Datenschutz­erklärung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. In technischer, organisatorischer und personeller Hinsicht unternehmen wir große Anstrengungen, um einen mäßigen und maximal sicheren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten zu gewährleisten, über den wir Sie in dieser Erklärung gerne näher informieren:

Was sind personenbezogene Daten?

Der Begriff der „personenbezogenen Daten“ ist definiert in Art. 4 1 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) als „Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen“. Darunter fallen etwa persönliche Angaben wie Name oder E-Mail-Adresse, sowie das Surf- und Kommunikationsverhalten. Gesundheitsdaten werden durch Artikel 9 DSGVO als „besondere Kategorien personenbezogener Daten“ definiert – für deren Verarbeitung gelten strenge Vorschriften.

Welche (personenbezogenen) Daten verarbeiten wir?

  1. Cookies
  2. Kontaktdaten im Geschäftsverkehr
  3. Daten von BewerberInnen
  4. Patientendaten (Vorname, Zuname, Geburtsdatum, Adresse, E-Mailadresse, Telefonnummer), sowie besondere Kategorien personenbezogener Daten – insbesondere Gesundheitsdaten

ad 1. Cookies 

Cookies sind kleine Textdateien, die vom Server in Ihrem Browser (z.B. Firefox, Chrome, Internet Explorer, etc.) gespeichert werden. Sie können nur von dem Server gelesen werden, der sie gesetzt hat.

Cookies können auf Ihrem Rechner keinen Schaden anrichten, da es passive Textdateien sind, die keine Viren oder Schadsoftware enthalten können. Wir können über die Cookies, die wir über unsere Seite setzen, Personen nicht direkt identifizieren, sondern nur quantitative Auswertungen herstellen.

Sie können selbst auf Ihrem Computer nachschauen, welche Cookies Sie gespeichert haben und den Umgang mit Cookies selbst regulieren.

Cookies löschen

Hier finden Sie Anweisungen zum Löschen von Cookies für gängige Webbrowser:

Third Party Cookies blockieren

Um zu verhindern, dass Cookies von Werbeanbietern gesetzt werden, können Sie auch Third-Party-Cookies in Ihrem Browser blockieren. Hier finden Sie Anleitungen dazu für die gängigsten Browser:

In Apples Safari sind Third-Party-Cookies standardmäßig blockiert.

Cookies blockieren

Anleitungen, wie Sie Cookies in Ihrem Browser komplett bzw. für bestimmte Websites blockieren können, finden Sie hier:

Darüber hinaus bzw. alternativ dazu können Sie auch Browser AddIns wie bespielsweise Ghostery (für alle gängigen Browser), Disconnect oder Noscript (für  Mozilla) nutzen. Solche Tools geben Ihnen Transparenz darüber, welche Arten von Trackern auf der jeweils besuchten Webseite platziert sind und ermöglichen Ihnen, dies individuell zu erlauben oder verhindern.

Wenn Sie Cookies löschen oder blockieren, können sie eventuell nicht alle Funktionen von Webseiten (z.B. Präferenzen und Spracheinstellungen) nutzen.

Bitte beachten Sie auch, dass durch das komplette Blockieren von Cookies der "Cookie-Banner" bei jedem Seitenaufruf erscheint und auch durch Klick auf "Zustimmen" nicht dauerhaft verschwindet, da dann das dafür notwendige Cookie nicht gesetzt werden kann.

Auf der Website des Radiology Centers werden folgende Cookies gesetzt:

Google Analytics Cookies

Google Analytics erhebt die Anzahl der Nutzer und das Nutzungsverhalten auf unserer Website und sendet diese Informationen an einen Server in den USA, wo sie gespeichert werden. Diese Informationen können anschließend für Reports genutzt werden, welche uns Auskunft über die Effizienz unserer Webstrategie geben. Im Zuge der IP-Anonymisierung auf unserer Website wird Ihre IP-Adresse jedoch vor Versand gekürzt und ist somit nicht direkt auf sie zurückführbar. Näheres zum Umgang mit diesen Daten können Sie in der Google Datenschutzerklärung nachlesen.

Rechtsgrundlage:
Löschfristen:
Empfänger:
Opt Out Möglichkeit

ad 2. Kontaktdaten im Geschäftsverkehr  - B2B

Im Zuge der Geschäftsanbahnung und der Geschäftsabwicklung mit unseren Kunden speichern wir Kontaktdaten, Vertragsdaten, Bestelldaten, Verrechnungsdaten sowie die Korrespondenz

Rechtsgrundlage
Löschfristen
Empfänger:

ad 3. BewerberInnen 

Wir erhalten teilweise von KandidatInnen personenbezogene Daten in Bewerbungsschreiben und CVs. Teilweise gehen wir aber auch proaktiv auf potenzielle MitarbeiterInnen zu, die uns empfohlen wurden, oder deren Profil uns z.B. auf einer Online-Plattform als vielversprechend aufgefallen ist. Zu den Kontaktdaten, beruflichen Erfahrungen, Kenntnissen, Interessen und Freizeitbeschäftigungen, die wir im Bewerbungsschreiben und Lebenslauf erhalten, erfassen wir ab dem ersten bei uns im Haus stattgefundenen Gespräch zusätzlich den Status der Einstellungsphase und die ersten Eindrücke, die wir gewonnen haben.

Rechtsgrundlage
Löschfristen
Empfänger:

ad 4. Patientendaten und besondere Kategorien personenbezogener Daten (insbesondere Gesundheitsdaten)

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten bzw Ihre Gesundheitsdaten (besondere Kategorie personenbezogener Daten gemäß Artikel 9 DSGVO) zur Erfüllung der mit den jeweiligen Verantwortlichen abgeschlossenen Behandlungsverträge. Diese Daten werden so lange gespeichert, wie wir selbst dazu gesetzlich verpflichtet sind. Sie werden ausschließlich an die zuweisenden Ärzte, ansonsten jedoch ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung weder an Dritte, noch ins Ausland weitergegeben.

Ihre Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch zu.

Wenn wir Ihre Daten aufgrund Ihrer Zustimmung verarbeiten (z.B. im Falle der Evidenzhaltung für künftige Jobgelegenheiten), können Sie jederzeit Ihre Zustimmung einfach per Mail an uns widerrufen. Die Verarbeitung bis zum Widerruf  bleibt dabei rechtmäßig.

Sie erreichen uns via office@radiology-center.com

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist die Datenschutzbehörde in 1080 Wien, Wickenburggasse 8, Tel.: 01/52 152-0, dsb@dsb.gv.at zuständig.

Verantwortlicher und Kontakt

Verantwortlicher für die Verarbeitung von (personenbezogenen) Daten sind:

Sie können jeden dieser Verantwortlichen unter der E-Mailadresse office@radiology-center.com oder telefonisch unter +43 1 408 12 82 40 erreichen.

Wenn Sie per Onlineformular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre eingegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen 6 Monate bei uns gespeichert. Diese Daten werden nicht ohne Ihre Einwilligung weitergegeben. 

Änderungsvorbehalt 

Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auf das jeweils gültige Recht. Wir behalten uns künftige Änderungen und Anpassungen der genannten Angaben ausdrücklich vor. Daher empfehlen wir, diese Informationen regelmäßig zu lesen, um über die Verwendung personenbezogener Daten und Datenschutz im Radiology Center auf dem aktuellen Stand zu bleiben.

Scroll Up